Aktuelle

TOURDATEN

Samstag, 05.12.2020, 18.00 Uhr

09569 Oederan OT Gahlenz | Kirche Zum Heiligen Kreuz

Zur Dorfkirche 4

Die Kirche

Kirche »Zum Heiligen Kreuz« Gahlenz

Die Entstehung des Ortes Gahlenz als Waldhufendorf fällt in die zweite Hälfte des 12. Jahrhunderts, ausgehend vom fränkisch-thüringischen Raum entlang des “Alten Böhmischen Steiges”, einer alten Handelsstraße. Aufgefundene Tonscherben aus dieser Zeit sind im Dorfmuseum zu sehen. Der Name Gahlenz ist slawischen Ursprungs. Die Bewohner waren und sind größtenteils Bauern und Handwerker, von 1554 bis 1825 wurde in kleinem Maße Silberbergbau betrieben. Es gab mehrere Mühlen. Die Bauern zinsten anfänglich den Schellenbergern (heute Augustusburg), 1378 dem Marktgrafen. Später war Gahlenz Amtsdorf von Augustusburg. Im 19. Jh. unterstand der Ort dem Amt Oederan bzw. dem Amt Flöha.

Die Landwirtschaft ist nach wie vor bestimmend, Gewerbetreibende, ein kleiner Betrieb für erzgebirgische Holzkunst, ein Reiseunternehmen und ein Getreidelager mit Trocknung “Erzgebirgskorn” gehören zum Dorf. Gahlenz liegt am Rand des Land-schaftsschutzgebietes Flöha-Lößnitztal, dessen markantes Zeichen das Hetzdorfer Eisenbahnviadukt ist. Der Reiz des LSG sind laubholztragende Hangwälder, Fichten-wälder und naturnahe Flussuferräume.

Gahlenz liegt in einer reizvollen Umgebung. Zu seinen Sehenswürdigkeiten zählt das sehr schöne Dorfmuseum. Hauptanliegen in der Konzeption des Museums ist es, die Darstellung von Landwirtschaft, Handwerk zu pflegen und zu erhalten. Nachweislich wird das Gehöft seit 1653 bewirtschaftet und steht unter Denkmalschutz. Das Museum zeigt Ausstellungen zur bäuerlichen Lebensweise, bäuerliche Werkzeuge, Geräte und Gebrauchsgegenstände zur Geschichte des holzbearbeitenden Handwerks, der Leinerzeugung und Verarbeitung und zur Dorfgeschichte.

Classic Brass gastiert bereits zum zehnten Mal in der Kirche Zum Heiligen Kreuz in Gahlenz. Das renommierte Ensemble läutet mit seinem neuen Advents- und Weihnachtsprogramm »Macht hoch die Tür« die für zahllose Menschen schönste Zeit des Jahres ein. Mit den gefühlvoll vorgetragenen Blechbläserklängen dürfen sich die Konzertbesucher zwei musikalische Stunden der Ruhe und Besinnung gönnen und die Vorfreude auf das Fest der Christgeburt in ihre Herzen einziehen lassen. Das Publikum erwartet ein unvergessliches Konzerterlebnis!

Kartenvorverkauf

Karten im Vorverkauf zu € 15,- / Schüler u. Stud. zu € 10,- ab 15.09.2020 bei:
Reisedienst Dörfelt, Gahlenz, Gahlenzer Str. 49, Tel. 037292-60332
Ev.-Luth. Pfarramt Eppendorf, Kirchweg 1, Tel. 037293-238
LOTTO-Damaschke Eppendorf, Freiberger Straße 11, 037293-70431
Stadtinformation Oederan, Markt 6, Tel. 037292-27128
Touristinformation Augustusburg, Schloßstraße 1, Tel. 037291-39550

Restkarten zzgl. € 2,- ab 17:00 Uhr an der Abendkasse

Online Kartenvorverkauf bei unserem Partner

Management & Booking

 

Classic Brass

Jürgen Gröblehner
Waldstraße 14
82061 Neuried

Tel. 0171 / 50 41 821

Auf sozialen Netzwerken folgen

  • Facebook
  • YouTube

© 2020 Classic Brass - Jürgen Gröblehner