Aktuelle

TOURDATEN

Sonntag, 17.01.2021, 17.00 Uhr

73479 Ellwangen | Evangelische Stadtkirche

Marktplatz

Die Kirche

Stadtkirche Ellwangen

Ellwangen (Jagst) ist eine Stadt im Osten Baden-Württembergs nahe der Grenze zu Bayern, etwa 17 Kilometer nördlich von Aalen, die auf eine über 1200jährige Geschichte zurückblicken kann. Sie ist mit rund 25.000 Einwohnern nach Aalen und Schwäbisch Gmünd die drittgrößte Stadt des Ostalbkreises und ein Mittelzentrum für die umliegenden Gemeinden. Die Stadt war nach 1806 kirchliches Zentrum von Neuwürttemberg mit einer kleinen Universität. Sehenswert sind u.a. die spätromanische Basilika, das weitläufige Renaissanceschloss und die Wallfahrtskirche am Schönenberg.

Die prunkvolle barocke Fassade der 1724 bis 1729 errichteten ehemaligen Jesuitenkirche (Kirche der unbefleckten Empfängnis Mariae zu Ellwangen) ist an die Westseite der Basilika angebaut und wird von ihr teilweise überdeckt. Der volutenbesetzte Giebel zeigt die beiden Ordensheiligen Franz Xaver (rechts) und Ignatius (links).

Im Innern sind das schöne Vorhallengitter und die Gewölbemalereien bemerkenswert. Die kostbaren Fresken stammen von Christoph Thomas Scheffler aus Augsburg, einem Schüler des wohl namhaftesten Freskenmalers dieser Zeit, Cosmas Damian Asam. Die Bilder zeigen den Lebenslauf Marias. Nachdem 1802 durch königlichen Erlass die beiden Konfessionen gleichgestellt worden waren, wurde die Jesuitenkirche zur evangelischen Stadtkirche.

Classic Brass gastiert bereits zum sechsten Mal in der barocken Ellwanger Stadtkirche. Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Konzerterlebnis!

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Um einen angemessenen Beitrag zur Deckung der Kosten wird gebeten.

Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Ellwangen
Info-Tel.: 07961-9695435

Management & Booking

 

Classic Brass

Jürgen Gröblehner
Schleifweg 27
91564 Neuendettelsau

0171 / 50 41 821

Kontoinhaber: Classic Brass

IBAN-Nummer: DE59 7001 0080 0015 2258 02

BIC (SWIFT): PBNKDEFF

Bank: Postbank München

Auf sozialen Netzwerken folgen

  • Facebook
  • YouTube

© 2020 Classic Brass - Jürgen Gröblehner