Aktuelle

TOURDATEN

Freitag, 27.11.2020, 19.30 Uhr

91560 Heilsbronn | Münster

Münsterplatz

Die Kirche

Münster Heilsbronn

Seit 1132 dient das Münster als Gotteshaus; zunächst 400 Jahre lang als Mönchskirche, danach bis heute als Ev.-Luth. Kirche. Während der Jahrhunderte ist viel an ihr gebaut worden. Das Portal am nördlichen Querhaus stammt aus dem 19. Jahrhundert. Mehr über die Baugeschichte können Sie im Münsterführer erfahren. Er wird am Büchertisch im Münster angeboten.

Erbaut wurde das Münster in mehreren Abschnitten. Im Westen erkennt man deutlich den am Ende des 14. Jahrhunderts erfolgten Anbau der "Ritterkapelle", einer Art Friedhof für den fränkischen Adel. Ursprünglich stand an dieser Stelle ein romanisches "Paradies", eine Eingangshalle.

Das spätgotische "Mortuarium" aus dem 15. Jahrhundert (1412 - 1433) wurde ebenfalls für Bestattungen errichtet. Diese wurden noch bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts vorgenommen.

Die gotische Ostchorerweiterung erfolgte am Ende des 13. Jahrhunderts. Im Gegensatz zum übrigen Kirchengebäude ist der Ostchor von den sehr weitgehenden Bauveränderungen durch den Architekten Friedrich von Gärtner verschont geblieben. Im Auftrag des bayerischen Königs Ludwig I. hat Gärtner in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts das Münster zu reromanisieren versucht; ursprünglich sollten auch Mortuarium und Ostchor abgebrochen werden, weil sie mit Gärtners Vorstellung von einer romanischen Kirche nicht vereinbar waren. (Quelle: www.heilsbronn.de)

Classic Brass gastiert zum ersten Mal im Münster in Heilsbronn und stellt am Freitag vor dem 1. Advent sein zu Herzen gehendes neues Advents- und Weihnachtsprogramm »Macht hoch die Tür« vor. Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Konzerterlebnis!

Kartenvorverkauf

Karten im Vorverkauf zu € 15,- / Schüler u. Stud. zu € 10,- ab 15.08.2020 bei:

Die Oase, Heilsbronn, Fürther Straße 40, Tel. 09872-5763

Buchhandlung am Münster, Heilsbronn, Abteigasse 3, Tel. 09872-9761002

Blumen Lies, Windsbach, Heilsbronner Straße 16, Tel. 09871-305

Ticketservice im Brückencenter, Ansbach, Residenzstraße 2-6, Tel. 0981-85066

Schwabacher Tagblatt, Schwabach, Spitalberg 3, Tel. 09122-93800
Restkarten zzgl. € 2,- ab 18:30 Uhr an der Abendkasse

Online Kartenvorverkauf bei unserem Partner

Management & Booking

 

Classic Brass

Jürgen Gröblehner
Schleifweg 27
91564 Neuendettelsau

0171 / 50 41 821

Kontoinhaber: Classic Brass

IBAN-Nummer: DE59 7001 0080 0015 2258 02

BIC (SWIFT): PBNKDEFF

Bank: Postbank München

Auf sozialen Netzwerken folgen

  • Facebook
  • YouTube

© 2020 Classic Brass - Jürgen Gröblehner