top of page

Sa., 06. Mai

|

St.-Petri-Kirche

08228 Rodewisch

„Music For Your Soul“ – Musik kann so viel bewirken – sie kann beflügeln, glücklich stimmen, beruhigen, entspannen, Erinnerungen wachrufen und sogar Schmerzen lindern. Sie ist also Balsam für die Seele!

08228 Rodewisch
08228 Rodewisch

Zeit & Ort

06. Mai 2023, 19:00 – 21:00

St.-Petri-Kirche, Rützengrüner Str. 3, 08228 Rodewisch, Deutschland

Über die Veranstaltung

Festkonzert zum 100-jährigen Posaunenchorjubiläum

1411 wurde Rodewisch erstmals urkundlich als Redewisch erwähnt. Die genaue Namensherkunft ist nicht bekannt. Die älteste Besiedlung ist auf einer hochwasserfreien Terrasse um die heutige St.-Petri-Kirche zu vermuten.

Ursprünglich am Ortsrand lag die wohl im späten 13. Jahrhundert entstandene Wasserburg Göltzsch (das spätere Rittergut Obergöltzsch, die heutige sogenannte Schloßinsel). Dort fanden 1937-39 archäologische Ausgrabungen unter der Leitung des späteren sächsischen Landeskonservators Prof. Dr. Hans Nadler (1910–2005) statt. Die Ergebnisse der Grabung sind im 1951 eröffneten Museum zu besichtigen. 1602 entstanden durch Erbteilung der Edlen von der Planitz drei Rittergüter: Obergöltzsch, Untergöltzsch, Niederauerbach. Laut Vertrag vom 9. Februar 1856 wurden diese Güter zur politischen Gemeinde Rodewisch zusammengeschlossen. Ein örtliches Hammerwerk wurde 1603 in ein Messingwerk umgewandelt und erst 1924 stillgelegt. 1875 erhielt der Ort einen Bahnanschluss nach Zwickau und Oelsnitz, am 8. Mai 1924 wurde Rodewisch zur Stadt erhoben.

Der erste Kirchenbau liegt vermutlich um das Jahr 1240. Der Name St.-Petribezieht sich auf die führende Gestalt der 12 Apostel - Petrus der Fischer. Die erste urkundliche Erwähnung der Kirche im Dorf Redewisch geht auf das Jahr 1411 zurück. 1642 bis 1645, d. h. noch während des 30-jährigen Krieges, wurde die dritte St.-Petri-Kirche errichtet. Die heutige St.-Petri-Kirche wurde im Oktober 1736 geweiht. Zur 150-Jahrfeier im Jahre 1886 erfolgten umfangreiche Renovierungsarbeiten. Auch die 1857/58 von der Orgelbaufirma Gottlieb Jehmlich erbaute Orgel wurde gründlich überholt. In den Jahren 1961/62 wurde die St.-Petri-Kirche einer Innenrenovierung unterzogen und in den  Jahren 1980/81 erfolgte die aufwändige Neueinschieferung des Turmes.

Classic Brass gastiert bereits zum dritten Mal in der St.-Petri-Kirche in Rodewisch vor. Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Konzerterlebnis!

Ticketverkauf unter:

*** https://www.reservix.de/tickets-music-for-your-soul-in-rodewisch-st-petri-kirche-am-6-5-2023/e2090852 ***

Karten zu € 18,- / Schüler und Studenten zu € 12,- bei:

Pfarramt Auerbach/Vogtl., Kirchplatz 4, Tel. 03744-212964

ALPHA Buchhandlung Auerbach/Vogtl., Neumarkt 12, Tel. 03744-213419

Touristinformation Auerbach/Vogtl., Schloßstraße 10, Tel. 03744-81450

Reisebüro Sendig, Plauen/Vogtl., Herrenstr. 8, Tel. 03741-280980

Musikhaus Philipp, Schwarzenberg/Erzg., Obere Schloßstr. 1, Tel. 03774-23140

in allen ReserviX-Vorverkaufsstellen und online unter www.reservix.de

sowie online unter www.classicbrass.de

Restkarten zzgl. € 2,- ab 18:00 Uhr an der Abendkasse

Eintrittskarten

  • Normalpreis

    18,00 €
  • Schüler und Studenten

    12,00 €

Gesamtsumme

0,00 €

Diese Veranstaltung teilen

Unser Partner

Seit 2023 bieten wir unsere Eintrittskarten wieder ausschließlich über unseren Partner ReserviX an. Profitieren Sie vom unkomplizierten Abwicklungsablauf und entdecken Sie auch andere Konzerte und Veranstaltungen auf der Homepage unter: www.reservix.de

bottom of page